15.05.13 19 Uhr Veranstaltung und Film:
„Schrei nach Land“ – Agrotreibstroff und »Land Grabbing«

Film und Vortrag in der Werkstatt 3 mit Giorgio Trucchi – Mittelamerika-Korrespondent der lateinamerikanischen Sektion des internationalen Verbandes der Nahrungsmittelarbeiter_innen REL UITA

Aus Honduras stammt nicht nur der Rohkaffee für den St. Pauli Roar, in Honduras werden auch Kleinbäuer_innen in der fruchtbaren Flussebene des Aguan an der Nordküste vertrieben. Seit mehr als drei Jahren tobt in der Region ein Landkonflikt, in dem inzwischen schon Dutzende starben. Seit dem Putsch im Jahr 2009 hat sich die Menschenrechtslage in Honduras extrem verschlechtert. Eine weitere Verschlimmerung wird zu den allgemeinen Wahlen im November erwartet. Trucchis Film „Schrei nach Land“ behandelt die Hintergründe und die Auseinandersetzungen im unteren Aguán und die aktuelle Situation in Honduras seit dem Putsch vom Juni 2009.

Mehr Informationen bei peace brigades international (pbi)